Zulassungsvoraussetzungen

Für den Bachelorstudiengang ist die allgemeine Hochschulreife (Abitur) Zulassungsvoraussetzung. Die Zulassung erfolgt nach Rangliste. Der Ranglistenplatz ergibt sich aus der Abiturnote sowie aus Zusatzpunkten, die sich aus abgeschlossenen Berufsausbildungen oder einschlägigen Tätigkeiten in den Inhaltsbereichen des Studiengangs ergeben können.

Zielgruppe. Das Studienangebot richtet sich sowohl an Abiturienten als auch an Interessenten an einem weiterqualifizierenden Studium.

Bewerbung. Die Bewerbungsunterlagen für den Studiengang sind auf der Homepage des Studierendensekretariats der PH Weingarten zu finden. Bewerbungen sind immer an das Studierendensekretariat zu richten. Zulassungen erfolgen ausschließlich zum Wintersemester eines jeden Jahres. Die Bewerbungsfrist ist der 15.07. des jeweiligen Jahres. Den Bewerbungsunterlagen ist immer ein Nachweis über die Teilnahme am Orientierungstest beizulegen.
→ ZUM ORIENTIERUNGSTEST
→ ZUR ONLINE-BEWERBUNG

Für den Masterstudiengang ist ein mindestens grundständiger, einschlägiger Hochschulabschluss mit einem Umfang von mindestens 180 ECTS-Punkten (Diplom, Magister, Staatsexamen oder ein anderer einschlägiger Bachelorabschluss) Zulassungsvoraussetzung. Zusatzpunkte für das Auswahlverfahren können durch Studieninhalte oder zusätzliche Qualifikationen in den Bereichen Kommunikation, Pädagogik bzw. Psychologie und Medien gewonnen werden.

Bewerbung. Die Bewerbungsunterlagen für den Studiengang sind auf der Homepage des Studierendensekretariats der PH Weingarten zu finden. Bewerbungen sind immer an das Studierendensekretariat zu richten. Zulassungen erfolgen ausschließlich zum Wintersemester eines jeden Jahres. Die Bewerbungsfrist ist der 15.07. des jeweiligen Jahres. 
→ ZUR ONLINE-BEWERBUNG

Durch den Bachelor- und auch den Masterabschluss im Medien- und Bildungsmanagement können theoretische und praktische Kompetenzen für nachfolgende berufliche Bereiche des Lehren und Lernen erworben werden:

-  Erwachsenenbildung und andere Dienstleistungen im
   Bildungsbereich (Training, Coaching, Supervision) in Unternehmen
   oder auf dem freien Markt
-  Bildungsmedienentwicklung und -produktion
-  Beratung von Bildungsanbietern und Organisationen
-  Unternehmensberatung in Fragen des Kommunikations-
   managements (Organisationsentwicklung)
-  Weiterbildung und Kommunikation im Personalwesen
   (Personalentwicklung)
-  Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Der Studiengang Medien- und Bildungsmanagement bietet durch seinen innovativen Charakter die Möglichkeit, aufbauend folgende zusätzliche wichtige Qualifikationen und Schlüsselkompetenzen zu erwerben:

-  Einsatz digitaler Medien unter lernpsychologischen und
   mediendidaktischen Aspekten
-  Management von Bildungsangeboten
-  Entwicklung eigener Bildungsmedien
-  Analyse und Bewertung von Softwareprodukten
-  Konzeption, Durchführung und Management komplexer Medien- und
   Bildungsprojekte

Schnellzugriff


Externe Links für Studierende

»