Innovation, Medien, Bildung

Bildung öffnet Türen

Am gestrigen Mittwoch, den 17.05.17 fand im Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit Ravensburg eine Vorstellung verschiedener pädagogischer und sozialer Studiengänge der Region statt. Der Studiengang "Medien- und Bildungsmanagement" war dort ebenfalls vertreten. Für all diejenigen, die nicht an der Veranstaltung teilgenommen haben und sich dennoch für das Studium interessieren, nachfolgend ein paar wenige Informationen dazu: Ziel des Studiengangs ist es, Studierende u.a. zur Konzeption, Durchführung, Bewertung und zum Management von medien- und bildungsbezogenen Leistungen zu qualifizieren. Absolventen können in allen dienstleistungsorientierten Bereichen des Bildungssektors arbeiten, d.h. in der Beratung, in Verlagen, bei Softwareherstellern, in der Weiterbildung oder z.B. auch im Schulbereich. 

Zum Wintersemester 2017/18 gibt es wieder die Möglichkeit, sich für den Studiengang zu bewerben. Bewerbungsschluss ist am 15.07.17. Zulassungsvoraussetzung ist die Allgemeine Hochschulreife (für B.A.) bzw. ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (für M.A.). Interresse geweckt? Dann gleich bewerben. → ZUM STUDIERENDENSEKRETARIAT

Posterpräsentation Pflichtpraktikum

Am Donnerstag, den 04.05.2017 findet die Posterpräsentation der Pflichtpraktika im Studiengang "Medien- und Bildungsmanagement" statt. Dieses Mal werden insgesamt 20 Studierende ihr absolviertes Praktikum vorstellen. Die Posterpräsentation findet im Pausenraum bzw. -bereich im Schlossbau der PH Weingarten im Zeitraum von 18 - 20 Uhr statt. Die Posterpräsentation richtet sich an Studierende, Mitarbeiter der PH Weingarten und an all diejenigen, die Interesse daran haben. Es kann zu einer beliebigen Zeit dazugestoßen werden. Vertreten sind u.a. Praktika bei Liebherr International Deutschland GmbH, Robert Bosch GmbH, Rolls-Royce Power Systems AG, Ravensburger AG, WWF Deutschland, Airbus, ZF Friedrichshafen AG usw. Der Studiengang freut sich auf viele "Zuhörer".

Nachfolgend ein Beispielposter der Präsentation:

Spannendes Praktikum in Südafrika

Yannik Tabbert studiert seit rund zwei Jahren den Studiengang "Medien- und Bildungsmanagement" und absolviert momentan sein Pflichtpraktikum in Paternoster, Südafrika. In dem Fischerdorf an der Westküste Südafrikas ist er zuständig für die pädagogisch-didaktische Gestaltung des Freizeitangebots der Schüler. Die Kinder wachsen in teils schwierigen Verhältnissen (Armut, Drogen etc.) auf. Das Freizeitangebot beinhaltet neben dem Vorlesen, der Hausaufgabenbetreuung auch Gruppenspiele und verschiedene AGs. In der AG "Movie-Project" entwickeln die Schüler unter seiner Anleitung ein Drehbuch über ihren Schulalltag, welches später verfilmt wird.

Herr Tabbert ist noch rund zehn Wochen in Südafrika. Die größte Herausforderung in der täglichen Arbeit stellt für ihn das niedrige Bildungsniveau und die Disziplin der Jugendlichen dar. Wir haben allerdings keine Sorge, dass er als angehender Bildungsmanager mit dieser Situation angemessen umgehen kann. Gutes Gelingen weiterhin!

SWR Codefest "Hackathon"

Einen Spiegel zu entwickeln, der digitale Informationen abbildet, um älteren und leicht dementen Menschen dabei zu helfen, sich in Ihrem Alltag zurecht zu finden, war die Idee zweier Studierenden des Studiengangs "Medien- und Bildungsmanagement" beim vom SWR veranstalteten Codefest - dem sog. "Hackathon". 

Die Idee umfasst, dass Familienmitglieder, Freunde, Pflegekräfte oder auch Ärzte per Smartphone oder Laptop persönliche Nachrichten, Termine oder Medikamentendosierungen an den Spiegel senden können. Die Idee wurde mit drei Softwareentwicklern innerhalb von nur 48 Stunden umgesetzt. Die Aufgaben der beiden MBM-Studierenden bestanden u.a. darin, das Konzept auszuarbeiten, die Benutzeroberfläche für die Webseite als auch für die App zu designen und mittels HTML, CSS und Javascript umzusetzen, sowie die Teamarbeiten zu managen. Die im Studiengang "Medien- und Bildungsmanagement" erlernten Fähigkeiten und Kompetenzen konnten hierbei gezielt und in vielerlei Hinsicht eingesetzt werden. Die Gruppe hat sich insgesamt sehr gut ergänzt und jedes Mitglied konnte einen Teil zum Erfolg des Projektes beitragen. Letztlich schaffte das Team es mit der Idee, einen magischen Spiegel zu bauen, auf den zweiten Platz des Codefests. → MEHR ZUM PROJEKT

Bildrechte: SWR.

Schnellzugriff


Externe Links für Studierende

»